Kleine- und große Bauprojekte managen.

Werden Sie "Staatlich geprüfte/r Bautechniker/in".

- Kochertalbrücke bei Geislingen am Kocher

Am Montag, den 26.10.2015 durften wir mit der Firma Leonhard Weiss die Baustelle der Kochertalbrücke besichtigen.

Die Bautechnikerklasse traf sich am Fuße des höchsten Pfeilers der Brücke. Es folgte eine kurze Einführung der Facharbeiter, welche momentan im Pfeiler  Wartungsarbeiten infolge der Haarrisse im Beton durchführten.

Wir bekamen Einblicke in den Pfeiler, welcher mit einer Gitterrosttreppe bis hoch zur Brücke (ca. 180 m) ausgestattet ist.

  

Anschließend fuhren wir geschlossen nach oben zum Autobahnrastplatz, wo Herr Bagg, der Bauleiter der Firma LW uns bereits erwartete.

Unmittelbar unterhalb des Brückenüberganges erläuterte uns Herr Bagg viele Fakten und Daten der Brücke und die Durchführung der Sanierung.

Danach gingen wir ins Herz der Brücke, nämlich in den Hohlkasten, wo uns weitere interessante Details über die Brückenkonstruktion und die Sanierungs- und Verstärkungsrbeiten erläutert wurden.

Als letzten Bestandteil der eigentlichen Brückenführung gewährte Herr Bagg uns in kleinen Gruppen einen Einblick auf die frisch Ausgetauschten Gleitlager, welche während den Sanierungsarbeiten aufwändig unter ständiger Verkehrsbelastung ausgetauscht wurden. Dabei konnte man einen atemberaubenden Blick nach unten erhaschen.

 

Zu aller Letzt, fasziniert von der Besichtigung, sahen wir uns in zwei Gruppen das von der Firma Leonhard Weiss produzierte Video über die Sanierungsarbeiten der Kochertalbrücke im Büro der Bauleitung an.

 In Diesem Sinne nochmals besten Dank an unsere Lehrer Herrn Leiser und Herrn Herrmann, die uns diese Besichtigung organisierten.

Aber vor allem an Herrn Bagg, den Bauleiter des Bauunternehmens LW dafür, dass er Zeit gefunden hat, uns diese großartige Exkursion zu ermöglichen.

 

Schüler der Bautechnikerklasse

 Jens Schöniger

Jubiläum und Festakt: 40 Jahre Bautechnikerschule. Verabschiedung mit Präsentation der Bautechniker-Arbeiten. Bautechniker-Abschluss wurde dem Bachelor-Abschluss EU-weit gleichgestellt.

Am Schuljahresende feierte die Fachschule für Bautechnik ihr 40-jähriges Bestehen in einem Festakt mit Musik an der Gewerblichen Schule SHA. Der Schulleiter Ernst Gauger begrüßte die anwesenden Gäste, unter ihnen Landrat Bauer, LAbg. Dr. Bullinger und zahlreiche Ehrengäste aus der Bauwirtschaft. Andreas Leiser gab als Leiter der Bautechnikerschule ein kurzes Resümee der vergangenen zwei Jahre, die jetzt für die neuen Absolventinnen und Absolventen endeten. Er beglückwünschte alle zur bestandenen Prüfung und übergab an Frau Zimmermann, die ihre Bautechniker-Arbeit mit dem Thema „Energetische Altbausanierung und Umbau eines bestehenden Einfamilienhauses“ dem interessierten Publikum vorstellte und dafür einen rauschenden Applaus erhielt.

Besuch der Ludwig-Maximilians-Universität und der Baumesse BAU 2015 in München.

Am 23. und 24. Januar 2015 sind die wir zu einer Exkursion in die Bayerische Landeshauptstadt München gereist.

Der Freitag war mit einem Besuch an der Ludwig-Maximilians-Universität vorgeplant. Wir konnten dort einen Einblick bekommen, wie eine so große Institution wie die LMU mit einem Facility-Management-Computersystem komplett betrieben wird. Der Vorteil bei diesem Besuch bestand auch darin, dass an der LMU mit dem selben CAFM-Programm gearbeitet wird, wie wir es auch im Facility-Management Unterricht an unserer Fachschule einsetzen. Die Schüler und Schülerinnen stellten gerade deshalb auch sehr viele Fragen an unseren Gastgeber, Herrn Dipl.-Ing. Peter Thomas bezüglich des CAFM-Programmes FAMOS.

"Endlich geschafft!" - Die derzeitigen Bautechnikerschülerinnen- und schüler haben ihre Technikerarbeiten abgegeben und somit einen großen Schritt auf dem Weg zum/zur staatlich geprüften Bautechniker/Bautechnikerin gemacht.

Jetzt beginnt die heiße Phase der Prüfungsvorbereitung, denn schon im Mai findet die schriftliche Abschlussprüfung statt. Anschließend stehen noch die Prüfungspräsentationen der Technikerarbeiten, die mündliche Prüfung und schließlich zum Abschluss der 2-jährigen Ausbildung die öffentliche Präsentation der Technikerarbeiten am 17. Juli 2015 auf dem Programm. An diesem Tag feiern wir gleichzeitig auch das 40-jährige Bestehen der Fachschule für Bautechnik in Schwäbisch Hall. Zu diesem Termin möchten wir schon jetzt alle Interessierten recht herzlich um 15.30 Uhr zu uns nach SHA einladen.

Ein neuer Kurs zum/zur staatlich geprüften Bautechniker/Bautechnikerin beginnt wieder zum Schuljahresbeginn im September 2015! 

Am 05.12.2014 wurden wir bei der Firma PERI in Weißenhorn zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen. Die Begrüßung bei PERI wird traditionell mit einem Frühstück in der Schulungshalle für Schalungsbau durchgeführt. Herr Kasper nahm uns dann auch gleich mit und führte uns durch die Werkshallen. Wir konnten hierbei genau nachvollziehen, wie die Schalungssysteme, die PERI im Programm führt, hergestellt werden. In einer neueren Werkhalle wurde uns die vollautomatische Herstellung der PERI-Schalungsträger vorgestellt und erläutert.